No-Spy Programm 2020


Ankündigung / Save the date:

9. No-Spy Konferenz #NSK9 vom 15.05.-17.05.2020

Der Termin ist geplant. Leider können wir uns voraussichtlich nicht persönlich treffen, daher haben wir zwei Dinge geplant:

  1. An dem angedachten Termin im Mai werden wir am 16.05.  ein „No-Spy“-Online-Meeting  veranstalten. Hier gibt es nähere Informationen dazu.
  2. Die 9NSK (9. No-Spy Konferenz) haben wir erst einmal auf den 30.10.-01.11.2020 verschoben. Wir wollen gerne eine NSK in diesem Jahr veranstalten. Details  folgen, wenn wir alle wieder etwas klarer sehen 🙂

Um informiert zu bleiben: bitte unten die Mailingliste abonnieren!


Literarischer Realitätsabgleich
in der Stadtbibliothek (Café LesBar):

***Termin entfällt***
13.05. 2020, 20:00 Uhr:
[Digitale] Albträume: Annalee Newitz: Autonom.
© Annalee Newitz „Autonom“ (Übersetzung: Birgit Herden).
Leserechte mit freundlicher Genehmigung des S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main.
***Termin entfällt***

Neue Termine folgen.


Weitere Infos bei der Stadtbibliothek

Auf dem Laufenden bleiben:
@DigitaleAlb auf Twitter und
@digitalealbtraeume@fnordon.de auf Mastodon


Informiert bleiben:

Hier klicken, um die anonyme No-Spy Mailingliste zu abonnieren
(Anonym bedeutet, dass Ihre Mailadresse für die anderen ListenempfängerInnen nie sichtbar ist. In Ihren Beiträgen und Fragen erscheint die Liste als AbsenderIn. Denken Sie daran, Ihre Signatur abzuschalten.)


Logo_Plain_222


Wer unsicher ist, ob abweichende Verhaltensweisen jederzeit notiert und als Information dauerhaft gespeichert, verwendet oder weitergegeben werden, wird versuchen, nicht durch solche Verhaltensweisen aufzufallen. […]
Dies würde nicht nur die individuellen Entfaltungschancen des Einzelnen beeinträchtigen, sondern auch das Gemeinwohl, weil Selbstbestimmung eine elementare Funktionsbedingung eines auf Handlungsfähigkeit und Mitwirkungsfähigkeit seiner Bürger begründeten freiheitlichen demokratischen Gemeinwesens ist.
BVerfG, Urteil v. 15. Dezember 1983, Az. 1 BvR 209, 269, 362, 420, 440, 484/83 („Volkszählungsurteil“)