5. No-Spy-Konferenz

Die 5. No-Spy Konferenz fand vom 16.-18. Juni 2016 im Literaturhaus Stuttgart statt.

Einige der Vorträge und Diskussionen wurden aufgezeichnet und werden bald hier veröffentlicht.

Der thematische Rahmen

  • Schutz vor Spionage & Überwachung sowie
  • Schutz von Privatsphäre & Grundrechten.

Es gab Vorträge und Workshops u.a. zu folgenden Themen:

  • Auswirkungen von Überwachung auf den Einzelnen und auf Gruppen
  • Demokratie und Geheimdienstkontrolle
  • Gesellschaftliche, philosophische und politische Aspekte von Überwachung

Erfahrungsberichte und Möglichkeiten der politischen und gesellschaftlichen Einflussnahme rundeten das Programm ab.

In der Auftaktveranstaltung am Donnerstag sprach Dr. Dieter Klumpp vom instkomm e.V. über die Aspekte Sicherheit, Datenschutz und Verantwortlichkeit zum Thema „Datensteuerung für nachhaltige Mobilität?“

Manfred Kloiber und Peter Welchering waren mit dem Übertragungswagen vor Ort und produzieren ihre Sendung „Computer und Kommunikation“ für den Deutschlandfunk am Samstag live auf der No-Spy Konferenz. (Samstag 16:30)

Die Aufzeichnung der Radiosendung kann beim DLF nachgehört werden (Leider inzwischen depubliziert).

Einige Vortragende

  • Julia Reda – MEP, European Pirate Party
    Zeit für einen europäischen Whistleblower-Schutz!
    (Freitag, 13:30)
  • Dr. Thilo Weichert – Netzwerk Datenschutzexpertise,
    ehem. Datenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein
    Warum Datenübermittlung in die USA keine gute Idee ist
    (Samstag 10:30)
  • Dr. habil. Nils Zurawski – TU Darmstadt, Institut für Soziologie
    Surveillance Studies
    (Freitag 15:30)
  • Till Lorentzen – No-Spy e.V.
    Vorratsdatenspeicherung
  • Jugend hackt
    How to PGP – E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
    (Samstag 13:30)
  • Michael Schommer – No-Spy e.V.
    Android ohne Google
  • Michael Schommer – No-Spy e.V.
    …only outlaws will have privacy:
    Kommunikation in rechtlichen Grauzonen
  • Open Source Business Alliance, Working Group Security
    Two-Factor-Authentication
    (Freitag 10:30)
  • Mike Kuketz – Kuketz IT-Security
    Die allgegenwärtige Überwachung und was wir dagegen tun können
    (Freitag 10:30)
  • Frank Karlitschek und Niels Mache – nextcloud
    Workshop „Nextcloud & Spreedbox“ (Samstag 10:30)
  • Rheloud
    Workshop „Praktische Interview- und Gesprächsplanung“ (Samstag 11:30)

Zum Abschluss gab es am Samstag ab 19 Uhr ein Netzpolitisches Bier im Vinum.

Unser Partner

Wir danken allen, die dabei waren: den Teilnehmern, den Referenten, dem Digitalem Innovationszentrum (DIZ), Spreed.me,  dem Literaturhaus, der Open Source Business Alliance, der MFG und allen anderen, die uns unterstützt haben!

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung durch das DIZ | Digitales Innovationszentrum statt. Ziel des DIZ ist es, den Mittelstand in Baden‐Württemberg im digitalen Wandel zu unterstützen und die Digitale Agenda 2020+ weiterzuentwickeln. Das Vorhaben wird unterstützt vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW.

DIZ_RGB

Informiert bleiben

Hier klicken, um die anonyme No-Spy Mailingliste zu abonnieren
(Anonym bedeutet, dass Ihre Mailadresse für die anderen Listenempfänger nie sichtbar ist. In Ihren Beiträgen und Fragen erscheint die Liste als Absender. Denken Sie daran, Ihre E-Mail-Signatur abzuschalten.)

Flyer zur Konferenz: Download

 

Save