3. No-Spy Konferenz

Die (Un)Konferenz zur anlasslosen Überwachung der Zivilbevölkerung

Vom 12.-14. Juni 2015 fand im Literaturhaus Stuttgart die 3. No-Spy Konferenz zu den Themen Spionage, Überwachung und Grundrechte  statt.

Beiträge der 3. No-Spy Konferenz (unvollständige Liste)

Freitag, 12. Juni

Prof. Ortwin Renn, Universität Stuttgart
Wie smart ist smart genug?
Vom Glanz und Elend der Digitalisierung

Samstag, 13. Juni

Peter Welchering, Deutschlandfunk
Vom Suchbegriff zum Selektor

Tina Buhr, Struktur AG
Spreed.me: Open Source Videokonferenzsystem aus Stuttgart

Joachim Schwarz
Freunde & Feinde der Freiheit

Dr. Dieter Klumpp , instkomm e.V.
Big Data – All Data: Wunschtraum von Ländern/Regimes in aller Welt
(Wiederholung des Vortrages bei der EAID am 27.5.2015 in Berlin)
Download: Präsentation (PDF)

Michael Schommer, No-Spy.org
Briefe an Politiker

International Day of Privacy
Abschlussveranstaltung der Demo vor der Liederhalle

Till Lorentzen & Michael Schommer, No-Spy.org
Strukturierte Gespräche mit Politikern: Erfahrungsaustausch und Ausblick

Filmvorführung
Citizenfour

Sonntag, 14. Juni

C. Rossberg
„Sag es doch einfach…“ – Ein Crashkurs in praktischer Interview- und Gesprächsvorbereitung

Till Lorentzen, Thomas Renger, No-Spy.org
Darknets – Von Zwiebeln und Menschenrechten (Vortrag und Workshop)

Robin Garcia, Freifunk Stuttgart e.V.
Freifunk – freies WLAN für alle

Thomas Christinck, No-Spy.org
CryptoParty für Verschlüsselungsanfänger

Einen herzlichen Dank an unsere Sponsoren :

MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft

Piratenpartei Landesverband Baden-Württemberg und Bezirksverband Stuttgart

SpreedME_Schriftzug_CMYK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.