Aufzeichnungen von der 5. No-Spy-Konferenz: Julia Reda

Ja, ich gebe zu: die Aufnahmen liegen hier schon viel zu lange. So lange, dass es nachgerade peinlich ist. Ich könnte mich jetzt damit rausreden, dass die Bearbeitung nicht ganz einfach war (und das würde sogar stimmen, da wir die Vortragenden mit Ansteckmikrofonen versehen hatten, so dass sie sehr gut zu verstehen sind — Fragen aus dem Publikum dafür aber um so schlechter). Und doch habe ich die Veröffentlichung eigentlich nur verprokrastiniert. Jetzt, kurz vor der 6. No-Spy-Konferenz müssen aber noch welche raus. Seht es als Einstimmung.

Den Anfang macht MEP Julia Reda mit ihrem Vortrag Zeit für einen europäischen Whistleblower-Schutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.